presse
PDF Drucken

Thrombose – die tödliche Gefahr

Bad Bertrich. Das ist das Thema des druckfrischen Venen-Spiegel, den die Deutsche Venen-Liga e.V. zweimal im Jahr herausbringt.
Informieren Sie sich über Vorbeugung und Behandlung einer Thrombose und bestellen Sie den Venen-Spiegel kostenlos bei der Deutschen Venen-Liga e.V. oder laden Sie sich das Dokument unter https://www.venenliga.de/ runter.

Denn: Krampfadern erhöhen die Thrombosegefahr
Patienten mit Krampfadern sollten sich frühzeitig von einem Venenspezialisten (Phlebologen) untersuchen lassen, warnt die Deutsche Venen-Liga e.V.
Unbehandelte Krampfadern erhöhen die Neigung, eine Thrombose zu entwickeln, um ein Vielfaches. Dabei bildet sich an der Venenwand ein Blutpfropf (Thrombus). Löst sich der Thrombus wieder von der Venenwand, kann es zur lebensgefährlichen Embolie kommen.

Bei ersten Anzeichen sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Wohnortnahe Adressen gibt es bei der Deutschen Venen-Liga e.V., Sonnenstraße 6, 56864 Bad Bertrich, Tel. 02674-1448, Gebührenfreie Venen-Hotline 0800 – 444 333 5.